Originale Abgabe:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich gerne vorstellen. Mein Name ist Gustavo, ich komme aus Mexiko und bin 34 Jahre alt. Ich bin in einer großen Familie aufgewachsen, ich bin das vierzehnte von 16 Kindern. Meine Hobbys sind schwimmen, lesen und Musik hören. Ich habe in Mexiko Philosophie studiert und bin im Alter von 24 Jahren nach Italien geflogen, um Italienisch zu lernen und an der Universität Teologhie zu studieren. Um ehrlich zu sein, war Italienisch sehr leicht zu lernen, weil Spanisch und Italienisch viele ähnliche Wörter haben. Aus diesem Grund habe ich nur 4 Monate lang eine Sprachschule besucht.

Dann hatte ich die Möglichkeit, in Deutschland in der Kirche mit der italienischen Gemeinde zu arbeiten und gleichzeitig Deutsch zu lernen. Ich habe verschiedene Deutschkurs besucht, aber das war eine große Herausforderung für mich, weil ich morgens in der Sprachschule Deutsch und zu Hause und bei der Arbeit nur Italienisch sprach. Ich bin daran interessiert, meine Deutschkenntnisse zu vertiefen.

Vor 9 Monaten hat mich mein Chef gebeten, nach Basel zu ziehen, um in einer anderen italienischen Gemeinde zu helfen. Ich habe zugesagt und jetzt bin ich in Basel mit einer anderen Herausforderung konfrontiert, weil die Leute im Alltag Schweizerdeutsch sprechen und es für mich sehr kompliziert ist, es zu verstehen.

Ich bin froh, dass ich die Sprache weiter lernen kann, denn sie hat mir ermöglicht, andere Menschen kennen zu lernen und die Schönheit neuer Kulturen zu entdecken.

Mit freundlichen Grüßen

Gustavo.

Korrektur:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich gerne vorstellen. Mein Name ist Gustavo, ich komme aus Mexiko und bin 34 Jahre alt. Ich bin in einer großen Familie aufgewachsen und bin das vierzehnte von 16 Kindern.

Meine Hobbys sind schwimmen, lesen und Musik hören. Ich habe in Mexiko Philosophie studiert und bin im Alter von 24 Jahren nach Italien geflogen, um Italienisch zu lernen und an der Universität Teologhie zu studieren. Um ehrlich zu sein, war Italienisch sehr leicht zu lernen, weil Spanisch und Italienisch viele ähnliche Wörter haben. Aus diesem Grund habe ich nur 4 Monate lang eine Sprachschule besucht.

Dann hatte ich die Möglichkeit, in Deutschland in der Kirche mit der italienischen Gemeinde zu arbeiten und gleichzeitig Deutsch zu lernen. Ich habe verschiedene Deutschkurse besucht, aber das war eine große Herausforderung für mich, weil ich morgens in der Sprachschule Deutsch und zu Hause und bei der Arbeit nur Italienisch gesprochen hatte. Ich bin daran interessiert, meine Deutschkenntnisse zu vertiefen.

Vor 9 Monaten hat mich mein Chef gebeten, nach Basel zu ziehen, um in einer anderen italienischen Gemeinde zu helfen. Ich habe zugesagt und jetzt bin ich in Basel mit einer anderen Herausforderung konfrontiert, weil die Leute im Alltag Schweizerdeutsch sprechen und es für mich sehr kompliziert ist, es zu verstehen.

Ich bin froh, dass ich die Sprache weiterlernen kann, denn sie hat mir ermöglicht, andere Menschen kennenzulernen und die Schönheit neuer Kulturen zu entdecken.

Mit freundlichen Grüßen,

Gustavo

Rückmeldung:

Super Gustavo! Ausgezeichnet! Du hast ein Händchen für die deutsche Sprache. Ich bin von deinem Text äußerst begeistert!

Recherchiere:

  • kennenlernen, ...kennen lernen... / kennenzulernen, kennen zu lernen
    • Beispiel: Ich werde jemanden kennenlernen. Wenn du nicht brav bist, dann wirst du mich kennen lernen. ?
  • weiterlernen, ...weiter lernen... / weiterzulernen, weiter zu lernen

2 Kommentare zu “Vorstellung von Gustavo (C1)”

  • Und? Hat es dir geholfen?

    Bearbeitet am Dienstag, 14. Juni 2022 00:25 von mein-deutschkurs.com - mit Johannes.
  • Hallo lieber Johannes,

    danke für Ihre Korrekturen, die mir helfen, die Sprache besser zu beherrschen, und mich motivieren, weiter zu lernen.

    Ich wünche dir alles gute.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gustavo

    Bearbeitet am Donnerstag, 22. September 2022 15:51 von anonym.
Wir benutzen Cookies

Ich nutze lediglich Session-Cookies auf unserer Website. Eigentlich muss man dafür kein Einverständnis einholen. Aber da ich nicht weiß, wie das in Zukunft sein wird, gibt es trotzdem diesen Hinweis. Solange du ablehnst, könnte sein, dass du keine eingebundenen YouTube-Videos siehst. Näheres dazu findest du unter weitere Infos.