Originale Abgabe:
Diese Abgabe bezieht sich auf den Artikel 003 - B2 - Die erste Einheit: Vorsicht A1-Falle! Mit Hausaufgabe.

Titel: Korretur des Textes

Ich möchte mich gerne vorstellen. Mein Name ist Thomas und komme aus Österreich, Salzburg. Ich arbeite als Maurer in einem großen Unternehmen. Meine Hobbys sind nicht nur Schach spielen, sondern auch Gartenarbeit, die ich beide sehr genieße.  Meine Familie besteht aus drei Kindern: zwei Frauen, eine von ihnen ist 30 Jahre alt, die andere Schwester ist 23 und ich bin 34 Jahre alt. Wir haben zu Hause einen kleinen Hund. Wenn ich nichts zu tun habe, verbringe ich meine Zeit damit, Unfug zu treiben, nämlich ich blättere zum Spaß durch das Telefonbuch und rufe einfach Leute an. Nachdem sie geantwortet haben, sage ich, dass ich das Schreckgespenst bin und danach lege wieder auf. Einige werden wütend und andere haben Angst. Es macht mir viel Spaß, aber die Polizei hat mir gesagt, dass ich beim nächsten Mal bestraft werde.

Korrektur:

Titel: Korrektur des Textes

Ich möchte mich gerne vorstellen.

Mein Name ist Thomas und ich komme aus Österreich, Salzburg. Meine Familie besteht aus 3 Geschwistern: aus zwei Schwestern, eine von ihnen ist 30 Jahre alt, die andere (Schwester) ist 23, sowie aus einem Bruder – nämlich mir – ich bin 34 Jahre alt. Wir haben zu Hause einen kleinen Hund.

Ich arbeite als Maurer in einem großen Unternehmen.

Meine Familie besteht aus drei Kindern: zwei Frauen, eine von ihnen ist 30 Jahre alt, die andere Schwester ist 23 und ich bin 34 Jahre alt. Wir haben zu Hause einen kleinen Hund.

Meine Hobbys, die/welche ich sehr genieße, sind nicht nur Schach spielen, sondern auch Gartenarbeit, die ich beide sehr genieße.  

Wenn ich nichts zu tun habe, verbringe ich meine Zeit damit, Unfug zu treiben, nämlich ich blättere zum Spaß durch das Telefonbuch und rufe einfach Leute an. Nachdem sie geantwortet haben, sage ich, dass ich das Schreckgespenst bin und danach lege ich wieder auf. Einige werden wütend und andere haben Angst. Es macht mir viel Spaß, aber die Polizei hat mir gesagt/gedroht, dass ich beim nächsten Mal bestraft werden könnte/würde.

Rückmeldung:

Typisch für A1:

  • Keine Zeilenschaltungen (bzw. Absätze)
  • Die Reihenfolge ist "sprunghaft" / die Inhalte sind durcheinander (assoziativ).
  • Assoziationsketten anstatt ausformuliertem Text.
  • Titel, der nicht zum Thema passt. Ja, eine "Korrektur" ist es bestimmt, aber worum geht es in dem Text?

✅ Für B2 ist deine Abgabe OK.

Dein Ziel ist jedoch C1.
Wie kannst du es auf das C1-Niveau anheben?

Benutze "nicht nur, sondern auch" nur dann, wenn es wirklich passt. Plane deine Einschübe, damit sie zum natürlichen Teil deiner Schilderungen werden. Vermeide es, Einschübe anzuhängen. Das wirkt "sprunghaft" und unüberlegt.

Sorge für eine Ausgewogenheit innerhalb der Themen. Zum Thema Beruf stehen gerade mal 8 Wörter da, wohingegen die "Schlingelgeschichte" 70 Wörter hat. (Der A1-Versuch von Thomas hatte insgesamt 70 Wörter). Jedes Sub-Thema hat es verdient, gleich viele Wörter zu erhalten. Man sollte kein Thema zu knapp behandeln. Natürlich kann es ein Highlight geben, es sollte aber trotzdem nicht 50% des gesamten Textes einnehmen.

Achte auf einen Spannungsbogen. Steigere dich. Mach dir Gedanken darüber, wie du eine Spannung bei den Leser*innen erzeugen kannst. (Mit welchem Einleitungssatz bringst du andere dazu, dir bis zum Schluss zuzuhören?)

 

2 Kommentare zu “Korretur des Textes”

  • Vielen Dank für deine Kommentare, die mir helfen, Deutsch zu lernen und meine Kenntnisse zu vertiefen. 

    Bearbeitet am Montag, 27. Juni 2022 20:51 von Gustavo .
    • Sehr gerne. Oft ist es die Art und Weise wie wir denken, die den Unterschied macht. Du hast großes Potential! Lass es uns gemeinsam entdecken!

      Bearbeitet am Montag, 27. Juni 2022 23:02 von mein-deutschkurs.com - mit Johannes.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.