Originale Abgabe:
Diese Abgabe bezieht sich auf den Artikel 002 - C2 - Qualifikation und Einstufung.

Sehr geehrte Frau Jankovic, 

bevor ich auf Ihre Fragen eingehe, möchte ich Ihnen für Ihr Interesse an einem Studium an der Karl-Franzens-Universität Graz danken.

Bezüglich der Gültigkeit des Abschlusses kann ich Ihnen zweifellos berichten, dass das Zertifikat international anerkannt ist, und seine Inhaber weltweit gesucht werden. Der DaZ/DaF-Lehrgang seit 2002 bestanden und hat an Bedeutung gewonnen. Der Studiengang ist fachlich und praktisch fundiert. Gleichzeitig wird das theoretisch erworbene Wissen durch Unterrichtsgestaltung in die Praxis umgesetzt.

Die Dauer des Studiums richtet sich nach dem angestrebten Ziel. Die Regelstudienzeit beträgt 2 Semester. Sie führt zum Titel DaF/DaF-Expert*in. Nach dem zweisemestrigen Grundstudium haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in einem Aufbaustudium zu vertiefen. Die Regelstudienzeit bis zum Mastergrad beträgt ebenfalls 2 Semester. Detaillierte Informationen finden Sie unter:  https://deutsch-als-fremdsprache.unigraz.at

Eine Prognose zum Thema Aufnahme kann ich leider nicht abgeben, da viele Faktoren im Spiel sind, z.B. was Sie studiert haben und Ihre ECTS-Punkte. Es ist ein zulassungsbeschränkter Studiengang, bei dem es immer mehr Bewerber als Plätze gibt. Wir haben auch deutsche Muttersprachler als Bewerber. Die Zeit, die Sie an deutschen Schulen verbracht haben, kann nützlich sein, wenn sie länger als 3 Jahre war. In diesem Fall genügt eine Kopie des Schulzeugnisses (mind. 6), ansonsten ist ein Nachweis über Sprachkenntnisse auf dem Niveau C1 des GER erforderlich. Eine beglaubigte Kopie des Studienabschlusses muss ebenfalls eingereicht werden. Außerdem sollten Sie ein Motivationsschreiben verfassen.
 
Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass die Bewerbungsfrist für das kommende Studienjahr abgelaufen ist. Es beginnt normalerweise Mitte März und dauert 2 Monate. Es wäre ratsam, wenn Sie sich nächstes Jahr frühzeitig an uns erneut wenden würden, und Ihre Bewerbung sicherheitshalber so früh wie möglich einzureichen, damit Sie Zeit haben, eventuell fehlende Unterlagen zu ergänzen. 

Der letzte Punkt sind die Gebühren: Im ersten Jahr beträgt die Gebühr nur 1975€. Dieser Betrag steigt dann für das Aufbaustudium leicht bis auf 2190€ an. 

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. 

Mit freundlichen Grüßen, 
im Auftrag 

Nourah D.

Rückmeldung:

Bei Qualifikationsaufgaben gibt es keine öffentliche Rückmeldung. Der/die Teilnehmende wurde bereits per E-Mail darüber informiert, ob er/sie in den C2-Kurs aufgenommen wurde.

Keine Kommentare zu “Re: ULG Deutsch als Fremd-/Zweitsprache”

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.